Chöre am Dom
Domchor Fulda

Domchor Fulda

Der Domchor Fulda besteht seit über 200 Jahren an der Fuldaer Kathedralkirche. 1804 von Michael Henkel als Knaben- und Männerchor gegründet, vollzog sich im Wandel der Zeiten die Öffnung hin zum gemischten Chor, wie sich der Domchor auch heute präsentiert.
Einmal wöchentlich treffen sich die Sängerinnen und Sänger im Alter von 18 bis 66 Jahren (Einstiegsalter bis zum 50. Lebensjahr) zur intensiven Probenarbeit und Vorbereitung auf Pontifikal- und Kathedralämter (zum Teil orchesterbegleitet) sowie Konzerte. Probenwochenenden und gesellige Aktivitäten gehören ebenso zum Choralltag wie die Mitwirkung bei CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen.
Aus dem Selbstverständnis des Chores heraus, als musikalischer Glaubensbote zu wirken, bereiten sich die Sängerinnen und Sänger auch auf geistliche Konzerte vor, die nicht nur in Fulda zur Aufführung kommen, sondern auch bei Chor- und Konzertreisen z. B. in Österreich, Frankreich, Mallorca, Italien, Malta, Schweden, England und Ungarn zu hören sind.

Stimmbildung
Qualifizierte Diplomgesangspädagogen ermöglichen das intensive Erlernen der richtigen Stimm- und Atemtechniken. Die Ausbildung erfolgt einzeln oder in Kleingruppen.

 
Probenzeit:: Montags, 19.00 - 21.45 Uhr
Kostenlose Stimmbildung für Chormitglieder in Klein- und Einzelgruppen runden unser Angebot ab.