Chöre am Dom

Domkapellmeister Franz-Peter Huber

Sowohl der Domchor, der JugendKathedralChor als auch Capella Cathedralis stehen unter der Leitung von Domkapellmeister Franz-Peter Huber.


Er studierte katholische Kirchenmusik an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz mit dem Abschluss als A-Kirchenmusiker und Diplom-Gesangspädagoge. Chor- und Orchesterleitung belegte er im Rahmen eines künstlerischen Aufbaustudiums bei Prof. Wolfgang Schäfer an der Hochschule für "Musik und Darstellende Kunst" in Frankfurt/Main, mit dem Abschluss als Diplom-Chordirigent.


Nach dem Studium war Franz-Peter Huber als Domkantor in Mainz tätig. Seit Dezember 1997 hat Franz-Peter Huber das Amt des Domkapellmeisters am Fuldaer Dom inne.


Seit Dezember 1983 ist er als Dirigent tätig, hiermit verbunden ist eine rege Konzerttätigkeit mit verschiedenen Vokalensembles in Zusammenarbeit mit namhaften Orchestern (Neues Bachisches Collegium Musicum, Leipzig, St. James Baroques Players, London, Bohuslav Martinu Philharmonie, Zlin, Capella Istropolitana, Bratislava, Filarmonica de Stat Sibiu, Landeskapelle Eisenach, L'arpa festante, München, Meininger Hofkapelle, Göttinger Symphonie Orchester, Thüringisches Kammerorchester Weimar u. a.).


Ebenso wirkt er als Konzertsänger besonders im Bereich Lied und Oratorium.

10 Fragen an... Franz-Peter Huber (Quelle: Fulda Aktuell)

1. Mein erstes Geld habe ich verdient...
... im Alter von acht Jahren mit Akkordeonspielen auf einem Filmfest.

2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwärmt für...
... Orgelmusik von Johann Sebastian Bach.

3. Die größte Erfindung der Menschheit ist für mich...
... die Möglichkeit Musik zu konservieren.

4. Am meisten bewundere ich...
... großartige Tenöre.

5. Am meisten verachte ich...
... Respektlosigkeit im Umgang mit Musik.

6. Ich kann auf alles verzichten, nur nicht auf...
... die Kochkünste meiner Frau.

7. Meine Lieblingsrolle in einem Film/Bühnenstück
... Orphèo.

8. In der nächsten Zeit freue ich mich besonders auf...
... das große Domkonzert am 27. Oktober um 20 Uhr mit Anton Bruckners "f-moll Messe".

9. In meinem Leben möchte ich noch unbedingt noch...
... das "Requiem" von Guiseppe Verdi aufführen.

10. Mein Lebensmotto lautet...
... Gott loben, das ist unser Amt (Gotteslob Nr. 474, 5. Str.).

Hörprobe, Sologesang - Cornelius: "Die Könige"


Chöre am Fuldaer Dom


Eduard-Schick-Platz 3
36037 Fulda


 



Telefon: 0661 / 87-390

Telefax:  0661 / 87-410


 
 


© Chöre am Fuldaer Dom

 

Chöre am Fuldaer Dom

Eduard-Schick-Platz 3
36037 Fulda



Telefon: 0661 / 87-390
Telefax:  0661 / 87-410


Youtube

© Chöre am Fuldaer Dom